Freitag, 8. Juli 2011

"Ich spiele mit Standard-Interface"

Jedes mal, wenn ich den oder einen ähnlichen Satz in den Foren lese, muss ich schmunzeln, denn das Standard-Inteface ist meiner unmaßgeblichen Meinung nach nicht nur hässlicher Rotz mit massenweise überflüssigen Elementen, es ist zudem extrem unübersichtlich.

Ich habe an anderer Stelle schon einmal gepostet, warum ein perfekt auf den Spieler zugeschnittenes Interface meiner Meinung nach extrem wichtig ist, um erfolgreich zu spielen, will mich da also nicht wiederholen sondern sage nur:

Niemand... kein Spieler dieser Welt spielt mit dem Standardinterface besser als er es mit einem perfekt angepassten tun könnte.

Gemeinhin gibt es drei Begründungen: Nummer 1 ist "Ich brauche das nicht". Na ja. Brauchen im Sinne von "es ist unmöglich ohne Addons zu spielen" tust du es nicht. Für mich das Argument gleichbedeutend mit "Flask und Buff-Food brauche ich nicht."

Es geht bei der Frage nach Addons nicht darum, ob es unmöglich ist, ohne zu spielen sondern darum, dass man effizienter spielt, wenn man sie nutzt. Meist sind die Spieler die so argumentieren aber schlicht zu desinteressiert/faul, sich um nützliche Addons zu kümmern und versuchen so aus ihrem Versäumnis eine Art "elitäre Puristenhaltung" zu machen.

Nummer 2: "Ich spiel das so, wie Blizzard es gewollt hat."

Hätte Blizzard keine Addons gewollt, würde es sie nicht geben. Und in der Tat hat Blizzard DUTZENDE Funktionen ins Standard-UI übernommen, die es früher nur durch Addons gab. Fängt bei Instant Questtexten und Crafting Queues and, geht weiter über Loottables und Taktiken aber auch Dinge wie Scrolling Combat Text, "on keypress" Aktionen und vieles, vieles mehr.

Auch hier kann ich sagen: Ich reforge, gemme und enchante mein Gear nicht. Ich ziehe es so an, wie Blizzard es gewollt hat...

Nummer 3: Addons sind cheaten/verschaffen einen (unfairen) Vorteil.

Es gab sicher mal Addons die das getan haben. Die bekanntesten waren wohl Healbot und Decursive, aber auch Autobuff und noch einige mehr. Heutzutage gibt es die aber nicht mehr. Praktisch alle Addons machen nichts anderes, als Informationen anders darzustellen als das Standard-UI.

Um es mal provokativ zu sagen: Das grottige Standard-UI mit seinen unnötigen Müll-Elementen, schlecht platzierten und oft redundaten Infomationen und grafikelementen verschafft mir als Spieler einen unnötigen Nachteil. Schlimm genug, dass ich Addons brauche, um 2/3 von diesem Mist loszuwerden und den Rest so darzustellen, dass ich mit den Informationen etwas anfangen kann... ;)


Kommentare:

ClaudiusCoE hat gesagt…

Jup seh ich genauso, schön hier mal wieder was zu lesen.

Grüße von der "LoD"

Honk hat gesagt…

Hey ein neuer Beitrag :)
Und gleich einer zu dem ich völlig zustimme.

Als Schurke hatte ich immer den Anspruch das Interface perfekt auf mich abzustimmen. Vor einem Jahr ist dann WOW endgültig für mich gestorben, aber mein Interface bis dahin habe ich zuvor auf Video gebannt, büddeschöön:

http://www.youtube.com/watch?v=IBGrpvC3mIk

Schurkige Grüße,
Antillion

xboxmoni hat gesagt…

blöde frage aber wenn das hier der echte barlow is nagut egal sage ich dir wenn du der BARLOW bist bin ein grosser fan und habe ein grosses projekt vor mir adde mich pls mal ingame oder schreib mir mal xboxmoni@gmail.com danke

sislag hat gesagt…

Hiho. Ich stimme dir in vielen Dingen voll und ganz zu, jedoch habe ich mich besser mit dem Standart-Interface eingelebt. Ich finde mich da einfach besser zurecht, als dass ich jetzt z.B. Dominos nehme, und auf einmal Spell XY auf Taste Z nicht mehr finde. Und du hast ein Addon vergessen, welches einen (meiner Meinung nach) SEHR großen Vorteil für dich und einen riesen Nachteil für deine Gegner bringt. Nehmen wir mal z.B. Interrupt-Bar. Ein größeres "Cheat"-Addon habe ich schon lang nicht gesehen. Sicher, der gute WoW-Spieler weiß, dass Schurke/Magier/Schamane X ihren Kick Y geused haben oder nicht, jedoch ist es schier unfair. Das ist, als wenn man auf den Bildschirm des Gegners gucken könnte. Und das darf ja wohl echt nicht sein. ;)

Meine Meinung dazu :P

Sasa hat gesagt…

Ich finde es immer wieder sehr amüsant wie die Leute hier Barlow lesen ohne ihn zu verstehen, obwohl seine "Beweisführung" wohl eindeutiger nicht mehr geht.
Zudem ist der Post 4 vor diesen sogar noch explizit darüber, ob das hier der echt Barlow ist oder nur eine Kopie.
So kann ich zwar verstehen, wenn ein PvP-ler sagt, Addons sind "Cheats" aber ich kann das auch dann verstehen wenn sie sagen, dass Addons dem Nutzer einen Vorteil verschaffen, welcher ganz besonders im PvP doch so gering wie möglich gehalten werden sollte. So ist z.B. Gladius das bekannteste Arena-Addon, welches jedoch lediglich für eine eindeutigere Anzeige von Informationen sogt. Blizzard hat dem bereits entgegen gewirkt indem auf allen öffentlichen Wettkämpfen Addons verboten sind.
Und ich würde auch wirklich gerne mal von den Leuten die hier sagen, Addons brauch ich nicht, wissen wie sie in einem vollen 25 man Raid sehen wollen welche Procs sie grade haben wenn diese im Standart UI von Blizz noch nicht mit einem tollen neuen "(Powa-Auras) Symbol" dargestellt werden, denn die Buffs verschieben sich in der Buffleiste ihre Position schneller als man sehen kann und diese neuen Symbole wurden auch Ewigkeiten bevor Blizz diese implementiert hat bereits von einem Addon geliefert.

Von daher, wer wirklich anspruchsvoll PvP sielt und da sagt ich spiele ohne Addons um mich direkt an die Wettkämpfe zu gewöhnen, dem sie dies verziehen, dem Rest der das jedoch sagt, befördert wohl das Rektum, das was eigentlich ins Klo gehört, ins Gehirn, bzw. dahin wo dieses eigentlich sein sollte.

 

kostenloser Counter