Dienstag, 28. Juli 2009

Combat oder Mutilate - oder warum Bosse kein Spreadsheet sind

Eines vorweg:

Ich habe Combat immer gehasst und nie "freiwillig" Combat gespielt. Weder im PvE noch im PvP. Mit WotLK schien (und scheint) Mutilate eine durchaus gelungene Alternative zu sein, zumindest auf dem Papier aka Spreadsheet.

Entsprechend habe ich seit dem ersten WotLK Raid Mutilate gespielt. Da in unserem 25er Raid allerdings ein Combat Rogue fehlt (4% Raiddamage Buff) und der Critbuff von einem Retri kommt, habe ich diese Woche trotz suboptimalem Combat Gear (siehe Armory und suboptimal bezieht sich auf den Vergleich zu meinem Mutilate Gear) mal als Combat (Schwert) geraidet.

Folgende DPS-Auswertung machte mich stutzig:

http://spreadsheets.google.com/ccc?key=rwBGAYLvECiscszlDZDA4wQ

In der Theorie sollte Mutilate bei "murderable" Bossen einige hundert DPS vor Combat liegen (diese Aussage gilt für "best in slot" Gear).

Faktisch aber gibt es in Ulduar nur einen einzigen Kampf, bei dem Mutilate tatsächlich vorne ist - und das ist Hodir - und dort ist der Unterschied minimal. Zwar ist Mutilate auch beim Iron Council ganz leicht vorne - allerdings würde ich persönlich sagen, dass dort vor allem im Hardmode Combat einfach mehr "on demand" Damage bringt, wenn es darum geht, Steelbreaker zu killen. Bis dahin ist konsistenter DPS (den Mutilate liefert) zwar in jedem Fall "nett", aber der Knackpunkt ist doch die kurze Zeit, die man hat, Steelbreaker zu killen - vor allem dann, wenn im 10er keiner den MS Effekt mitbringt und man als Mutilate eh WP auf die MH packen müsste, womit der geringe DPS Vorsprung wohl gänzlich dahin wäre.

Das ganze spiegelt sich dann auch im Logfile wieder. Angemerkt sei, dass der "Combat"-Run allerdings mit nahezu idealem Support stattfand, was in den Wochen vorher nicht immer gegeben war. Zudem ist bei einigen Bossen einiges an AE Schaden dabei - nicht nur, dass Combat dort meist besser performed, ich habe in der Combat Woche auch zum ersten Mal mit Offhandwechsel für FoK gespielt.

Doch trotz all dem handelt es sich immer noch um meinen ersten Combat Run, verglichen mit den besten Runs, die ich aus meiner Mutilate Skillung herausgesucht habe.

Hier mal meine DPS Werte für die verschiedenen Encounter im Vergleich Mutilate zu Combat:

Razorscale

Combat:

6736

Mutilate:

5145

XT

Combat:

8268

Mutilate:

7655

Hodir

Combat:

9812

Mutilate:

9289

Thorim

Combat:
7355

Mutilate:
~6500 (finde aktuell nur Logs, die sogar unter 4K liegen, meiner Erinnerung nach war das aber etwa der höchste Wert).

Auriaya:

Combat:

7524

Mutilate:

6093

Vezax:

Combat:

5055

Mutilate:

4527

Es gibt natürlich viele Erklärungen. Allen voran die 4% mehr Damage, die Combat generell bringt. Zweitens FoK Waffenwechsel und bei Encounter wie Vezax etwa, dass das Energiepooling mit Combet mehr Luft lässt und weniger Energie overcapped, wenn man zum kicken eingeteilt ist. Bei XT hatte ich als Combat KEINE einzige Bombe. usw...

Die allgemeine Tendenz ist allerdings schon deutlich, auch wenn nicht alle Bosse geloggt sind (Ignis etwa gab bei mir fast identische Werte um die 6,5K).

Montag, 20. Juli 2009

Raidinterface - ein paar Gedanken

Nachdem ich mit WotLK quasi zum reinen PvE'ler mutiert bin, habe ich neben Skillung und Equipment einiges an Zeitaufwand in mein UI gepackt.

Einerseits natürlich, um ein "schönes" Interface zu haben, andererseits aber auch - um im Raid möglichst "gut spielen" zu können. Ich denke, als DD'ler ist der DPS-Zuwachs durch ein gutes Interface sicherlich nicht so leicht messbar - ein guter Spieler kommt vielleicht mit dem Default UI von Blizzard perfekt zurecht - ich persönlich aber fühlte mich teils überfordert, die für mich wichtigen Informationen schnell zu sehen - was zum einen zum eigenen Tod führen kann, zum anderen aber auch dafür, dass man seine "Rotationen" in stressigen Situationen nicht mehr perfekt einhalten kann und dann mit Damage-Einbußen leben muss.

Hier erst einmal ein Bild - nur am Dummy, ich werde beizeiten noch eines während eines Raid-Encounters machen, weil noch viele weitere Informationen und Add-Ons dazu kommen.



Fangen wir mit grundlegendem an:

Generelle Idee ist es, die wichtigsten Informationen, die ich während eines Encounters brauche möglichst nahe, aber möglichst wenig störend in der Mitte des Bildschirms zu haben. Je unwichtiger Informationen werden, desto weiter wandern sie bei mir nach außen.

Charakter/Zielframe - Pitbull:
Defaultmäßig sind Charakter und Ziel oben Links einfach nicht dort, wo ich sie während eines Encounters gut sehen kann. Beide Frames sind relativ groß, weil der Zielframe noch eine Castbar beinhaltet.

Bedenkt bitte, dass ich im Raid meist auf maximaler Zoomstufe nach außen spiele. Mein Char wird dann von keiner dieser Anzeigen verdeckt.

Wichtige Informationen auf dem Ziel sind zunächst einmal prozentuale HP (absolute HP sind für mich eher im PvP wichtig, aber stören mich nicht so).

Zudem möchte ich Namen und Art des Targets lesen können (beim Wechsel von Zielen wichtig). Sollte ein Ziel ein Raidtarget haben, erscheint dieses mittig oben auf dem Zielframe.

Buffs des Ziels habe ich eingeblendet, Debuffs ausgeblendet.

Meine eigene Healthbar ist relativ groß und zwar eigentlich nur aus symettriegründen. Pibull färbt sie rot, wenn man aggro hat - hilfreich, auch wenn es dann oft zu spät ist.

Pitbull zeigt auch meine Raidframes an. Ich habe es so konfiguriert, dass die Spieler als etwa 100x10 große Balken oben Links absteigend und sortiert nach Gruppen angezeigt werden. Alternativ kann man auch Grid benutzen.

Energie- und Combopunkte - naiCombo+NugEnergy

Die wichtigste Information für einen Rogue braucht imho auch den zentralsten Platz. naiCombo hat keine Animationen, daher sind die CP instant zu sehen, sobald ich sie habe.

Nugenergy lässt einen kleine vertikale Striche einstellen: Ich habe sie bei 25, 35, 55 und 80 Energie gesetzt. 25 Energie brauche ich für Rupture und SnD, 35 für Envenom und 55 für Mutilate. 80 deswegen, weil ich dann weiß, dass ich nach Mutilate inc. GCD wieder genug Energie für Envenom habe bzw für Kick (da Kick keinen GCD hat, fehlt dort ja die eine Sekunde Energieregeneration).

Temoräre Buffs und Debuffs - Event Horizon:

Ich habe viel experimientiert und imho geht nichts über Event Horizon zum tracken der "Rotations-Skills". Zum einen hat EH eine gänzlich lineare Anzeige: Der kürzeste Balken läuft immer zuerst aus. Bei vielen anderen Addons sind diese Balken immer X Pixel breit (z.B. 300)- so kann es passieren, dass ein schnell auslaufender Buff/Debuff einen langsam auslaufenden "überholt", was das Timing generell erschwert.

Grund 2 sind die kleinen Striche über der Giftanzeige. Sie zeigen die Ticks an. Somit kann ich Envenom immer möglichst knapp nach einem DP Tick benutzen und damit den Schaden steigern.

Zudem hat EH eine GCD anzeige und Tricks of the Trade wird sowohl als Buff als auch in Form des Cooldowns angezeigt.

Aktionsleisten- Bartender:

In erster Linie wollte ich irgendwelche Aktionsleisten, die ich ausblenden kann. Ich muss kein Mutilate Icon sehen, wenn ich weiß, auf welcher Taste es liegt. Generell ist bei mir alles auf Tasten gebunden - entsprechend sieht man bei mir keine Button.

Cooldowns - Cooldownwatch:

Cooldownwatch lässt sich am besten konfigurieren, finde ich - zumal man CDs dort aktivieren muss und sie nicht per Default alle an sind. Sie bauen sich bei mir von unten nach oben an festen Positionen auf. Aktuell habe ich den Frame noch leicht weiter nach Rechts verschoben.

Combat Text - MSBT:

Wie ihr sehen könnt habe ich alle DoT Ticks, White Hits etc ausgeblendet. Momentan lasse ich mir nur Immunitäten, Dodges und Parries anzeigen sowie Crits. Eigentlich könnte ich die Crits auch noch ausblenden. Da ich mit dem PvE Interface aber ganz selten noch PvP mache, habe ich sie drin gelassen.

Buffs/Debuffs - Elkano's Buffbars:

Imho lassen sie sich am besten konfigurieren. Viele Buffs stehen bei mir auf Blacklist - ich muss nicht jedes Totem sehen, oder meinen Stealth Buff etc. Momentan sind dort noch meine Waffen/Trinketprocs drin, aber ich werde sie wohl rausnehmen und nur noch Gifte, Flask, Futter und alle Raid-Relevanten Buffs anzeigen lassen, die VOR einem Kampf gebufft werden.

Debuffs sind links über meinem Charfenster. An denen muss ich noch arbeiten, sie sind zzt. Etwa gespiegelt zur Cooldownleiste. Ich denke, ich werde Icons mit Dauer nehmen, die spontan mehr ins Auge stechen als die Balken.

Tooltip -Tiptac:

Nichts so besonderes, nicht so übermäßig wichtig, aber gut konfigurierbar.

Map - Sexymap:

Ich finde den Namen des Texturpacks gerade nicht, mit dem ich Sexymap und den Chatframes diesen Look geben konnte. Nur ein bisschen Eye-Candy und die Option, die Buttons auszublenden.

Chatframes - Chatmod, KgPanels + Texturpack:

Hauptsächlich Eye-Candy und halt die Funktion, Links anklicken zu können.

Infobar - Fubar:

Sorgt für viel Platz, weil viele Elemente dort reinpassen - bzw. es Addons gibt, die sonst irgendwo auf dem Bildschirm sind. Ich KÖNNTE sie noch ausblenden. Allerdings stören sie mich in combat nicht, also habe ich sie drin gelassen.

Nicht zu sehen:

Omen/Recount:

Im Bild nicht zu sehen sind Omen und Recount - bei mir links neben der Minimap. Während des Kampfes ist Omen an und Recount aus (ja, ich bin DD'ler, wenn ich Recount an habe, schiele ich immer wieder drauf und das ist nicht gut ;)) out of Combat ist Omen aus und Recount an.

DBM:

Nichts besonderes. Die Balken sind Links über den Debuffs und die großen Balken lasse ich mittig knapp unter meinem Char erscheinen. Ich muss nur noch die Transparenz der Balken etwas senken und vor allem die nicht-Schurken-relevanten Benachrichtigungen ausschalten lassen.

ORA2:

Eigentlich nur für MT/MT Targets wichtig. Wenn aktiv unterhalb von Recount angezeigt.

Mögliche weitere Verbesserungen: Prominentere Anzeige von temporären Buffs (Lichtsäule bei Hodir beispielsweise oder auch Waffenprocs und Proc Cooldowns). Power Auras kann vieles von dem, was ich mir da wünsche, aber ich hab ehrlich gesagt noch keine Lust gehabt, da herumzukonfigurieren, da die genannten Buffs immer auch so zu erkennen sind und PA sie nur einfacher zu sehen macht. Zudem habe ich als Mutilate Rogue ohnehin wenig "Burst Cooldowns", wo mir diese Informationen massiv helfen würden.

Ich hatte "Proccodile" drauf, kam allerdings nicht gut damit zurecht.

Update: Hier mein Interface von heute in einer 5er Grp.

Änderungen:

Cooldowns in Coolline angezeigt, damit Platz rechs über dem Target Frame, Buffs neu organisiert in EBB und kleiner gemacht. Gruppiert: Oben Rechts in grün: Relevante (Raid-)Buffs, darunter in Rot: Meine Selfbuffs. Debuffs verbessert (Satrinas Buff Frames) leider hier nicht zu sehen, weil kein Debuff aktiv.
 

kostenloser Counter