Freitag, 21. März 2008

Arena: Von Wintradern und Pushern...

Eines vorweg: Ich gebe zu, dass ich mit Sicherheit nicht der beste Arena Spieler bin oder sein werde. Die höchsten Ratings auf denen ich erfolgreich gespielt habe liegen um die 2000. Oberes Mittelfeld also, aber sicher nicht Spitzenklasse. Und zu Recht: Es gibt sicher wesentlich bessere Spieler, davon soll dieser Beitrag nicht handeln.

Nichtsdestotrotz spiele ich gerne und regelmäßig in der Arena. Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man. Manchmal ist man durch die Klassencombo im Vorteil, manchmal im Nachteil, so ist das Spiel - und auf T6 Illidanrogues möchte ich an dieser Stelle als Gegner auch nicht weiter eingehen (2400er Hemo Crit an meinem 424 Resi Druiden *Hust*).

Was zurzeit wirklich bitter ist, sind die Wintrader und Pusher Teams.

Wintrading sieht so aus: Man spielt irgendwann nachts oder früh morgens. Team A verliert absichtlich Punkte, Team B gewinnt sie. Leider Gottes können diese Teams selektiv Arenen joinen und joinen eben dann nicht, wenn Team A nicht auf Team B trifft. (Arenas haben eine auslesbare ID, die man bei Invite nur vergleichen braucht).

Als "Gegner" von Trader Teams ärgert man sich eigentlich in erster Linie über verschenkte Zeit: Man joint, keine Gegner, keine Punkte. Zeit verloren und weiter melden.

Pushen funktioniert anders. Setup 1 spielt das Team für einen bzw meistens mehrere Kunden auf 2K+ hoch, die Kunden loggen sich ein, verlieren 3 Matches und Setup 1 spielt 7 Spiele um das Rating oben zu halten.

Es gibt auch Mischformen, wo zB im 3on3 zwei extrem gute Spieler einen Kunden (der zT einfach seine Acctdaten weitergibt) auf Personal Rating pushen.

Und das ist der Kern des Problems, der von Blizzard im nächsten Patch angegangen wird (dann sollen Plus- und Minuspunkte in einzelnen Matches über Personal Ratings der besten Spieler des Teams berechnet werden).

An sich würde ich mich nicht sonderlich ärgern, wenn ich MAL auf ein solches Team treffe. Heute allerdings hatten wir im 3on3 von 12 Matches 9 Mal Pusher Teams, die uns auf 1850er Rating 15 und mehr Punkte gekostet haben, obwohl die Teammember EIGENTLICH teils auf 2,2 und 2,3K spielen. Ergebnis der Session: 1950er Rating vor 2 Tagen. Heute start mit 1905 und beendet bei 1800.

Im 2on2 sieht es nicht viel anders (wenn nicht noch schlimmer) aus, da gerade die kleinen Brackets natürlich zum Rating pushen einladen: Full S3 Doppelgladiator Teams mit Teamrating von 1700...

Wie gesagt: Nix dagegen, gegen solche Teams zu spielen und zu verlieren - wenn's halt nicht 3 Mal in Folge und für 18, 17, 16 Punkte ist...

Kommentare:

Drunken hat gesagt…

Kann ich absolut nachvollziehen.

Gestern mit dem Disc Priest unseres 3on3 spontan 2er gemacht. Auf 1700 Rating immer wieder dasselbe: Full S3 Warrior mit S2/S1 Mix Druide, Full S3 Priest mit S2 Rogue, blah blah blah.

Kotzt einen dann irgendwann schon an. Schön ist natürlich da mal zu gewinnen, aber wenn man dann 15 anstatt 18-20 Punkte für ein solches Uber-Team bekommt ist das nicht gerade befriedigend.

Kevin hat gesagt…

@drunken:

5on5 Points leechen bis Full S3? Nayo bis auf Waffen und Schulter, aber das läuft auch.

Beyond Justice hat gesagt…

Hm jo ich kenne das Problem und muss gestehen das ich zu den Verursachern gehöre =/
Ich spiele regelmäßig 2on2 Teams hoch und man rusht durch die ersten 250-300 Punkte einfach so durch ohne Probleme. Dabei entsteht besonders wenn man Nachts oder spät Abends spielt die Problematik das man nicht immer unbedingt die 14,15,16 Punkte Teams bekommt sondern auch gern mal die 20,25,30er. Letzte Nacht zum Beispiel habe ich mit einem befreundeten Warlock 2on2 gemacht und etwa auf 1600 trafen wir auf ein Feraldudu/Rogueteam welches zwar garnicht schlecht spielte aber in unserem Fulls3burst einfach unterging. Wir nahmen ihnen erst zwei mal 30 dann 28 Punkte ab was bei mir das flaue Gefühl im Magen hinterließ gerade jemandem sein S3Waffenrating zerlegt zu haben...
Meiner Meinung nach ist dieses ganze System zur Zeit nicht richtig balanced und gehört dringend in Richtung Equip überarbeitet (sobald man sich auf 2k befindet haben eh fast alle full s3 und hätte dort keine Problematik).
Naja was Blizzard atm macht geht schonmal in die richtige Richtung.
Zum Schluss noch ein paar verteidigende Worte für uns "böse" Pusher: Mit jeder Season muss man sein komplettes Equip austauschen und bestmöglich enchanten sowie Sockeln (BTsteine etc.) das ganze kostet ein Vermögen, um genau zu sein haben die Enchants und Sockel auf meinem aktuellen Equip etwa 2500gold gekostet. Hinzu kommen die doch relativ hohen Arenarepkosten bei S3Gear.
Naja ich merk schon zieht nicht wirklich die Ausrede Dailys unso aber naja ich war jung und brauchte das Geld =/
btw. Hiho Drunken schön zu wissen das du diesen interessanten und hin und wieder kontroversen Blog auch liest ;)
LG Goulgag

BarlowFan hat gesagt…

Es gibt einfach Leute, die spielen fair und es gibt Leute die spielen so wie sie es wollen.

Was dem einen fair erscheint ist für den anderen eher... "fair". Das ist in PvP wie in PvE.

Müssen wohl doch Interessen-Selektive Realms her. Ich empfehle da auch die ersten ab-18 Realms! ;)

George hat gesagt…

Vielleicht habe ich den Kommentar auch unklar formuliert, weil ich in erster Linie angenervt bin, wenn mein Team von 1950 auf unter 1800 fällt.

Das ist kein wirklicher Vorwurf an die Spieler - zumindest die, die pushen. Wintrading ist nun wirklich Betrug. Pushen aber ist erlaubt, es ist machbar und für gute Spieler ne leichte Möglichkeit, Gold zu grinden.

"Schuld" ist einzig wer ein solches System möglich macht. Und ich bin mir nicht sicher, inwiefern der Patch eine Änderung schafft, auch wenn über Personal Ratings gematcht wird. Joine ich mit 2K PR halt mal 20 Matches und verliere die in einem eigens dafür angelegten Team und schwupps ist das PR wieder auf 1500.

George hat gesagt…

Noch eine Ergänzung: Es geht mir auch gar nicht so sehr ums eigene Rating. 2K wären fein, aber spannende Matches sind eigentlich noch besser.

So aber spielst Du viel gegen sehr viel schlechtere und sehr viel bessere Gegner...

Alegra hat gesagt…

Gestern gegen das 3on3 Team gespielt, in dem Du gerade bist, Barlow. Waren auch alle full S3 equipped und spielten auf einem 1,7k Rating ungefähr. Zudem haben sie uns ständig ausgelacht, angespuckt und verspottet. Das finde ich ehrlich gesagt um einiges schlimmer als das Rating Gepushe.... (waren Mage, Hunter & Pala)

George hat gesagt…

Jo, so was ist albern. Aber interessant, das mit dem Team. Hatte es gejoint, um mal Rogue Warri Drui zu spielen, aber die scheinen es danach komplett umgebaut zu haben.

Fallstaff hat gesagt…

Reife ist leider in WoW immer mehr Glücksache. Was ich etwas neben dem Thema witzig finde, ich las auf der offiziellen WoW Seite, das es ausgewogene Matches geben sollte. Als ich mit einem Freund aus Spaß ein 2vs2 gegründet habe, wurde wir erstmal ordentlich verwurstet. Wir sind absolut keine ernsthaften PvP Zocker, ein paar PvP BG Sachen gefarmt aber das wars dann auch. Trotzdem erstmal keine Schnitte.

Alegra hat gesagt…

Mal etwas mehr zum Thema:
Man sieht ja inzwischen im Chat, Foren usw. auch Leute, die solche hohen Ratings verkaufen, anbieten Leute gegen Gold zu pushen auf 1850 oder 2k Rating. Das ganze nimmt mal wieder überhand und zeigt wie so oft, wie manche Leute in WoW so drauf sind. Möglichst das tollste Equip haben, mit dem geringsten Aufwand, wenn man für etwas nicht genug Skill hat, gibt es ja noch das schöne Gold, was man ohne jeglichen Skill en masse bekommen kann, mit dem man sich dann die Items kauft.

Das hat es bisher immer gegeben, seien es Leute, die Items aus Raid PvE Instanzen kaufen oder halt neuerdings Arena Ratings und Punkte. Fraglich ist allerdings, was diese Leute mit den Items wollen, außer posen, denn wenn man es selbst nicht schafft sie zu erspielen, braucht man sie auch eigentlich nicht, weil man nicht mal in die Gefilde kommt, wo man sie haben muss.

Mich nervt es auch extrem ständig im 3on3 oder 2on2 gegen solche Pusher Teams zu spielen, wo ein offensichtlich schlechter (und/oder schlecht equippter) Spieler von full S3 Leuten in einer der Top Kombis gepushed wird. Oder auch full S3 Teams mit Gladiatoren drin, auf die man mit 1,7k Rating trifft und 17 Punkte abgibt, weil diese das Rating pushen. Verdirbt einem alles den Spielspaß...

Was mich auch extrem stört, ist dass man durch Pech an einem Abend nur auf Antikombis treffen kann und vor allem auch oft dem gleichen Team 4-5x gegenüber steht. Wir spielen im 3er z.B. RWD und hatten es schon oft, dass wir 4x hintereinander gegen Doppelpala+Warri oder solche Scherze gekommen sind, wo dann 2 Leute mit SdF unserer Druidin hinterherrennen, die Siegel drauf hat und man nix dagegen machen kann. Dann 2x SdS + 2x Bubble... Ich finde grad in einem Realmpool wie Blutdurst, wo immer etliche Teams spielen, sollte es doch möglich sein zu verhindern, dass man 4-5x gegen das gleiche Team kommt.

krondon hat gesagt…

Also auch hier möchte ich etwas dazu sagen... ich sehe die Problematik zwar ähnlich, allerdings liegt für mich der Ursprung eigentlich eher an der Tatsache das Blizzard ein absolut unausgegorenes PvP "System" an den Start gebracht hat, und jetzt versucht nach und nach etwas ins Spiel zu implementieren, was Sie scheinbar nicht zu verstehen scheinen und wozu es eigentlich auch schon zu spät ist....

Ok, erstmal wieder Luft holen. Wer versucht mich mit wildem um-mich-rumgehopse so dermaßen zu verwirren daß ich keinen klaren Gedanken mehr fassen kann welchen meiner Knöpfe ich jetzt drücken muss um ihn zu hauen, und damit auch noch nicht nur durchkommt, sondern auch noch Erfolg hat weil eine Kollisionsabfrage einfach nicht existent ist, verdient es eigentlich nicht PvP spielen zu dürfen, aber leider sieht Blizzard das anders... und hat das so oder so ähnlich irgendwann mal für gut empfunden!

So, zum Ursprungsthema zurück, natürlich wird es immer Spieler geben die solche "Bugs" ausnutzen, weil es das Spiel immer wieder zulässt und wir, so hart die Realität klingen mag, einfach ein MMORPG spielen in dem Equip zu besitzen das Größte der Gefühle zu sein scheint.

Matrix hat gesagt…

Mein Priester (Full S3) und ich (Hunter, S3, Archibogen...) spielen auch gerade ein Team hoch. Wir haben unser 2020er Team einfach einem Nicht-Arenaspieler aufgedrückt und fingen wieder von Vorne an. Das hat den einfachen Hintergrund, dass der Priester (Durch was auch immer *grml*) aus dem Team war und sich das Personal Rating "versaut" hat.

Es muss also nicht immer sein, dass neue Teams aus böswilligen Gründen geschaffen werden. Aber crazy finde ich es doch, dass wir auf einem 1700er Rating 20 Minuten gegen voll equipte Dudu/Schurken oder Schami/Warri-Teams spielen und dann 14 Pkte bekommen.

Einmal hab ich ein neues Team (Priester|Mein Twink|/Mage) versucht. Es war eine mitternächtliche Schnapsidee, aber da wir schon etwas Erfahrung hatten, haben wir es versucht. Und siehe da, wir trafen auf ein Druide/Schurken Team, was wohl den selben Gedanken hatte. Und zwar runde 5 Stunden lang. Es war eine sehr nette Erfahrung auch wenn "Von der Schippe-Springen" der absolute tot gegen Priest/Mage ist.

Wie dem auch sei, wer eine hohe Chance haben möchte, auf gleichwertige Teams zu treffen, sollte zu Stoßzeiten spielen und nicht mitten in der Nacht^^

@ Beyond Justice: Den 20-25Pkte Teams, gegen die Ihr gewonnen habt würde ich keine Träne nachweinen, denn das sind meist die Leecher-Teams, die hoffen, des Nachts auf schwächere Teams zu treffen und wer sein Rating nicht tagsüber machen kann, der hat sein Nachtrating auch nicht verdient ^^

BTW "BIG UP" an Barlow. Was wäre die Szene nur ohne Dich :-D

 

kostenloser Counter