Montag, 30. April 2007

Exploits, die nerven....

Versteht mich nicht falsch, Leute. Ich habe nichts gegen open PvP und auch nichts dagegen, umgenatzt zu werden. Wo ich aber sehr wohl etwas gegen habe ist, wenn Spieler nichts anderes tun, als Bugs in der Spielmechanik zu exploiten. Wie etwa dieses Filmchen Zeit: Der Magier der dort zu sehen ist "farmt" seit Tagen in Area 52 Spieler, die ihrerseits beim Versuch sich zu verteidigen im Gegensatz zu ihm von den Wachen angegriffen werden.

In anderen Spielen wird so etwas mit Strafen und temp. Bans behandelt - wurde es bei WoW anfangs auch. Mittlerweile allerdings ist die offizielle Stellungnahme von Blizzard: Pech gehabt. Wird im nächsten Patch (vermutlich) gefixt, gegen die Spieler die diesen ausnutzen allerdings unternehmen wir nichts. Schade...

Kommentare:

Mem hat gesagt…

So Honks gibts auf Blackrock auch. Auch wenn es keiner glaube ich mit dieser Penetranz macht.
PVP ist eine Sache, sich den Rücken von buggy Guards freihalten lassen, eine andere.

Grüße
Mem

Korlask hat gesagt…

Habe gestern auch son FUXXXXN Gnom gesehn der das abgezogen hat, bin zu ihm auf die Vase geschlichen und BÄM! gemacht. Dreckspack echt!

Farindy hat gesagt…

Naja, als Schurke bin ich einfach hochgegangen und hab die gesappt, sobald sie aus dem Kampf waren. :)
Ist aber wirklich ärgerlich. Ist auf Nathrezim auch mal passiert (2 Instantpyro-Mages [Allis natürlich ;P]). GM meinte nur:"Wir werden diesen Fall überprüfen." Dabei hätte er doch einfach nur in Area 52 gucken müssen und denen nen kleinen Tempbann verpassen können... :(

Dimez hat gesagt…

Seien es Schurken welche in Städten sappen können ohne attackiert zu werden und einem so auf den Keks gehen, seien es Jäger welche mit Aimed Shot etc Spieler umnuken und sich dann totstellen oder sich gar auf irgendwelche Häuser stellen und von dort oben auf Nahkämpfer runterballern, Spieler die sich auf Gegenstände stellen wo die Wachen nur im Kreis um sie herum laufen, Krieger die Hunter Pets spotten damit das Pet den Krieger angreift und der Jäger von den Wachen umgehauen wird, Druiden in Katzengestalt welche Feenfeuer (oder wie das heisst) auf das Hunter Pet wirken ............ die Liste geht nahe zu unendlich.

Ich verstehe nur nicht warum man nicht einfach hingeht und wie in Shattrah beim Betreten einer neutralen Stadt es nicht mehr ermöglicht Spieler anzugreifen oder angegriffen zu werden sondern durch die Möglichkeit des PvPs in der Stadt das Bugusing wirklich heraufbeschwört.

 

kostenloser Counter